Aktuelle Termine

Öffnungszeiten am Osterwochenende

Hahn und Hase, Spielzeug von Ernst Paul Lehmann, Blech, 1898-1917/1918-1945. Foto: H.-U. Salge

Die beiden Einrichtungen des Stadtmuseums im Frey-Haus und im Steintorturm sind zu den Osterfeiertagen am Sonnabend (20.04), am Sonntag (21.04.) und zusätzlich am Ostermontag (22.04.) jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet.
Am Karfreitag (19.04.) bleiben beide Museen geschlossen.

Sonderausstellung „Enttäuschung Sehnsucht Hoffnung -Lebenswege entlang gesellschaftlicher Umbrüche in der Stadt Brandenburg an der Havel“

An einer vom Neuen Forum am 12. November 1989 initiierten Demonstration für einen lebenswerten Sozialismus zum Neustädtischen Markt nahmen ca. 12000 Brandenburger teil.

Unter dem Titel „Enttäuschung Sehnsucht Hoffnung - Lebenswege entlang gesellschaftlicher Umbrüche in der Stadt Brandenburg an der Havel“ möchte die zeithistorische Ausstellung Besucherinnen und Besucher auf eine anschauliche Geschichtsreise durch das „kurze 20. Jahrhundert“ mitnehmen. Der historische Rahmen umfasst die Zeit von der Novemberrevolution und der Ausrufung der Weimarer Republik in den Jahren 1918/19 bis zur friedlichen Revolution im Jahr 1989.

Die Ausstellung ist auch im Internet weltweit vertreten. Bitte klicken Sie hier.

 

Internationaler Museumstag am 19. Mai 2019

Am Sonntag, dem 19. Mai 2919 ist aus Anlass des Internationalen Museumstages 
das Stadtmuseum im Frey-Haus von 13.00 und 18.00 Uhr geöffnet. Es wird um 14.30 Uhr zu einer Kuratorenführung mit Benjamim Jähn durch die Sonderausstellung "Enttäuschung Hoffnung Sehnsucht" eingeladen. Um 16.30 Uhr begeben wir uns dann im Rahmen der Sonderausstellung auf die Spuren eines vergessenen Brandenburger Schriftstellers: Günter Kähne (1929-1956). Dazu finden ein Zeitzeugengespräch und eine Lesung mit Hans und Ilja Hübner statt. Diese Veranstaltung wird musikalisch von Florian Kusch begleitet.

Nach oben